Áron steht im Hundeauflauf und schaut in die Kamera
Name: Áron
Im Tierheim seit: Januar 2022
Geschlecht: Männlich
geschätztes Alter: geb. ca. August 2021
geschätzte Schulterhöhe: ca. 41-50 cm
geschätztes Gewicht: ca. 16 kg
Herkunft: Rumänien

Áron möchte seine Jugend bei seiner eigenen Familie verbringen

 

HERKUNFT

Der junge Rüde hatte einen typischen rumänischen Start ins Leben: Als Welpe auf der Straße ausgesetzt. Immer wieder finden unsere Tierpfleger:innen Boxen oder Tüten auf der Straße, in denen meist erst wenige Wochen alte Hundebabies stecken. Andere werden im Freien ausgesetzt, mitten in Feldern, in Häuserruinen oder in den Bergen – mit einer geringen Chance auf Überleben. Doch diese Fellnase hatte Glück und konnte rechtzeitig gefunden und gerettet werden.

Doch dann scheint ihn das Glück verlassen zu haben, denn seit dem wartet Áron auf eine neue Familie. Leider gab es bisher keine passenden Anfragen und so muss der süße Rüde im Tierheim aufwachsen.

 

WESEN

War Áron anfangs noch etwas scheu, weil er den Umgang mit Menschen nicht gewohnt war, zeigt er sich mittlerweile im Tierheim als fröhlichen und energiegeladenen Hund. Der verspielte Junghund geht freundlich auf Menschen zu und liebt es, mit den anderen Hunden im Tierheim zu spielen.

Auch wenn Áron im Tierheim zutraulich zu Menschen und sozialverträglich mit Hunden ist, kann es immer sein, dass es auch andere Situationen in Deutschland geben kann.

An der Leine zu gehen, muss Áron noch lernen. Hier beißt er lieber in die Leine und spielt mit dieser. Spielen und Rennen findet er einfach viel spannender. Da Áron Futter liebt, kann dies gut in der Hundeerziehung verwendet werden.

Den Adoptant*innen sollte bewusst sein, dass die Hunde im Tierheim teilweise ein anderes Verhalten zeigen als im neuen Zuhause in Deutschland. Sie müssen alles noch einmal neu lernen, denn ihre Welt hat sich von einem Tag auf den anderen Tag verändert. Viele Hunde brauchen erst mal Zeit, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Wenn du dir überlegst, einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren, solltest du dir im Klaren sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz neben viel Freude und Liebe auch viel Arbeit bedeuten kann.

 

ADOPTION

Für Áron wünschen wir uns erfahrene Menschen oder ambitionierte Anfänger, denen bewusst ist, dass ein junger Hund, der die wichtigsten Monate seines Leben in einem Tierheim verbringen musste, einige Baustellen mitbringt. Wir suchen daher ein Zuhause, in dem Áron mit viel Geduld und Liebe in seiner Entwicklung begleitet wird und mit liebevoller Konsequenz das Hunde-ABC erlernt.

Du möchtest Áron ein Zuhause schenken? 

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Alle ausreisenden Hunde werden nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht mit Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Alle Hunde, die älter als sechs Monate sind, werden zudem kastriert. Ausnahme sind ältere Hunde, die eine OP nicht mehr überstehen würden.

Hunde, die älter als ein Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet, bevor sie ausreisen.

Áron sitzt im Zwinger und hat die Ohren scheu angelgt
Áron sitzt im Zwinger und leckt sich nervös mit der Zunge über die Nase