Balu guckt in die Kamera.
Name: Balu
Im Tierheim seit: März 2021
Geschlecht: Männlich
geschätztes Alter: geb. ca. 2008
geschätzte Schulterhöhe: ca. 51 – 60 cm
geschätztes Gewicht: ca. 25 kg
Herkunft: Rumänien

Älterer Rüde Balu möchte endlich ankommen

 

HERKUNFT

Balu hatte großes Glück und konnte aus der Tötungsstation gerettet werden. Hundefänger fangen Straßenhunde ein und bringen sie in das sogenannte “Public Shelter” – ein Ort, den viele Hunde nicht mehr (lebendig) verlassen. Dort werden die Tiere oft nicht gefüttert, was später zu Verhaltensweisen wie dem Futterneid führen kann. Zudem müssen die Hunde beim Einfangen viel Gewalt seitens der Hundefänger erleiden. Dank unserer Medizinpaten:innen sind wir jedoch in der Lage, so oft wie möglich Hunde zu von dort zu retten und bei uns im Tierheim in Sicherheit zu bringen – so auch unser Senior Balu.

 

WESEN

Trotz all der Dinge, die Balu mit seinen geschätzten 13 Jahren bereits erlebt haben muss, zeigt er unseren Pfleger:innen gegenüber ein sehr liebes und sanftes Gemüt. Auch anderen Hunden gegenüber zeigt sich Balu sehr sozial.

Den Adoptanten:innen sollte bewusst sein, dass wir Balus Vergangenheit nicht kennen. Wir können nicht vorher sagen, ob bestimmte Reize bei ihr ein anderes Verhalten auslösen, als er es bei uns im Tierheim zeigt.

Die Adoption eines Tierschutzhundes ist nicht nur aufregend für die zukünftigen Zweibeiner, sondern auch für die Vierbeiner. Die Hunde kommen in eine völlig neue Umgebung. Sie müssen sich erst an die neuen Bezugspersonen, Gerüche und Geräusche gewöhnen. Es kann sein, dass die Hunde mit Angst und Unsicherheit reagieren. Deshalb sollte den Adoptanten:innen bewusst sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz neben viel Freude und Liebe auch viel Arbeit bedeuten kann.

 

BESONDERHEITEN

Balu fehlt die linke Ohrenspitze und auch seine Rute ist gekürzt. Vielen Hunden in Rumänien werden diese abgeschnitten. Bei manchen Hunden wird dies getan, um die Tiere gefährlicher aussehen zu lassen, falls sie z.B. einen Hof bewachen sollen (sog. Kupierung). Balu fehlen ebenfalls die meisten seiner Zähne. Er hat nur noch ein paar Backenzähne, was zur Folge hat, dass er nur weiche Kost fressen kann.

Aufgrund des gesundheitlichen Zustands suchen wir für diese Fellnase einen Gnadenplatz. Bei einem Gnadenplatz werden nach Absprache mit dem Verein höhere tierärztliche Kosten übernommen. Der Hund soll so eine bessere Chance auf ein Zuhause haben, um wenigstens den Rest seines Lebens in Ruhe und Sicherheit verbringen zu können.

 

ADOPTION

Für Balu suchen wir liebe Menschen, die ihm ein entgültiges Zuhause mit viel Liebe und Sicherheit geben. 

Hat dich unser Senior Balu berührt?

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Alle ausreisenden Hunde werden nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht mit Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Da Balu zu unseren Hunden gehört, die dringend ein Zuhause suchen, entfällt bei ihm die Schutzgebühr. Alle Hunde, die älter als sechs Monate sind, werden zudem kastriert. Ausnahme sind ältere Hunde, die eine OP nicht mehr überstehen würden.

Hunde, die älter als ein Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet, bevor sie ausreisen.

Aufnahme von Balu
Frontaufnahme von Balu
Frontalaufnahme von Balu