Bree steht und schaut freundlich in die Kamera

In Deutschland seit: Mai 2024
Geschlecht: Weiblich
Geschätztes Alter: geb. ca. 2022
Geschätzte Schulterhöhe: ca. 20 – 29 cm
Herkunft: Rumänien

Bree wartet in 58099 Hagen auf ein liebevolles Zuhause!

 

Diese Fellnase wurde aus einer rumänischen Tötungsstation gerettet und im Tierheim aufgenommen. Mehr Informationen darüber, wie die Hunde ins Tierheim kommen und Antworten auf generelle Fragen findest du in unserem Tierschutz-FAQ. 

Bree hatte das Glück und durfte aus dem rumänischen Tierheim auf eine deutsche Pflegestelle reisen. Das hat viele Vorteile: Hier kann das neue Leben in einem Haushalt kennengelernt und der Charakter besser eingeschätzt werden. Außerdem können Pflegestellenhunde besucht und somit kennengelernt werden, bevor man sich für eine Adoption entscheidet.

Bree darf nun erstmal auf der Pflegestelle ankommen. Sobald wir mehr über den Charakter sagen können, werden wir dies hier ergänzen. Solltest du dich trotzdem schon verliebt haben, schick uns gern eine Selbstauskunft über den Button unten.

Zuhause gesucht

Wir wünschen uns für diese Fellnase Menschen, denen bewusst ist, dass Tierschutzhunde eine gewisse Geschichte mitbringen. Wir können auch bei bestem Gewissen nie perfekt vorhersagen, wie ein Hund auf bestimmte Reize reagiert. Deswegen suchen wir nach Adoptant:innen, die Geduld und Wohlwollen für Training und Beschäftigung mit dem eigenen Hund mitbringen.

 

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 6 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 1 Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.

 

Bree schläft an ihre Menschen gekuschelt
Bree liegt und schaut zur Seite.
Bree liegt entspannt auf dem Rücken.
Bree schaut freundlich nach oben in die Kamera
Bree hechelt und schaut in die Kamera