Calibus in seiner vollen Größe, das Foto ist von der Seite
Name: Calibus
Im Tierheim seit: Dezember 2021
Geschlecht: Männlich
geschätztes Alter: geb. ca. 2019
geschätzte Schulterhöhe: ca. 61-70 cm
geschätztes Gewicht: ca. 28 kg
Herkunft: Rumänien

Calibus sucht liebevolle Menschen

 

HERKUNFT

Calibus hatte ein Zuhause – wenn man das so nennen kann. Diese Fellnase wurde zusammen mit ca. 30 weiteren Hunden in einem verwahrlosten Haus in Rumänien gefunden. Es handelt sich hierbei um einen Fall von Animal Hoarding, bei dem die Tiere ab einem gewissen Punkt sich selbst überlassen werden. Sie leben oftmals in ihren eigenen Fäkalien, leiden an Krankheiten und sind unterernährt. Unsere Tierschützer:innen konnten die meisten Hunde retten und ins Tierheim bringen, wo sie jetzt alle versorgt werden.

 

WESEN

Calibus zeigt sich bisher als recht zutraulich im Tierheim. Die Fellnase liebt die Aufmerksamkeit der Pfleger*innen und fordert Streicheleinheiten sogar ein. Der stattliche Hundemann verteilt gern Küsschen. Muss er jedoch die Aufmerksamkeit mit anderen Hunden teilen, kann er eifersüchtig reagieren. Grundsätzlich ist Calibus jedoch verträglich mit den Hunden im Tierheim. Auch wenn Calibus sich im Tierheim zutraulich zu Menschen und sozialverträglich mit Hunden zeigt, kann es immer sein, dass es auch andere Situationen in Deutschland geben kann.

Der hübsche Rüde läuft bei Spaziergängen gut an der Leine und ist hier neugierig und freundlich aufgeregt. Gern fordert er auch hier die Pfleger*innen zu einem kleinen Spielchen auf.

Den Adoptanten*innen sollte bewusst sein, dass wir Calibus Vergangenheit nicht kennen. Wir können nicht vorher sagen, ob bestimmte Reize bei ihm ein anderes Verhalten auslösen, als er es bei uns im Tierheim zeigt.

Die Adoption eines Tierschutzhundes ist nicht nur aufregend für die zukünftigen Zweibeiner, sondern auch für die Vierbeiner. Die Hunde kommen in eine völlig neue Umgebung. Sie müssen sich erst an die neuen Bezugspersonen, Gerüche und Geräusche gewöhnen. Es kann sein, dass die Hunde mit Angst und Unsicherheit reagieren. Deshalb sollte den Adoptanten*innen bewusst sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz neben viel Freude und Liebe auch viel Arbeit bedeuten kann.

 

ADOPTION

Für diese Fellnase wünschen wir uns Menschen, die diesem freundlichen und verspielten Junghund ein Zuhause geben und ihm die Liebe und Aufmerksamkeit schenken, die er sich so ersehnt. Calibus wäre gern ein Einzelhund, damit er die Aufmerksamkeit seines Menschen ganz für sich hat. Aufgrund seiner stattlichen Größe und seines jugendlichen Alters ist es wichtig, dass die Adoptant:innen ihm das Hunde-ABC beibringen und ihm mit liebevoller Konsequenz die Regeln des neuen Zuhauses erlernen. 

Möchtest du dem hübschen Calibus ein Zuhause schenken? 

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Alle ausreisenden Hunde werden nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht mit Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Alle Hunde, die älter als sechs Monate sind, werden zudem kastriert.

Hunde, die älter als ein Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet, bevor sie ausreisen.

Calibus bei der tierärztlichen Untersuchung. Er schaut mit großen Augen zur Ärztin
Calibus steht im Zwinger, die Nase erhoben, die Ohren nach hinten. Im Hintergrund schnuppert ein anderer Hund an ihm.
Calibus schaut direkt in die Kamera. Er hechelt leicht