Carlos steht im Zwinger. Das Foto ist von der Seite. Carlos schaut mit leicht schrägem Kopf nach oben
Name: Carlos
Im Tierheim seit: April 2021
Geschlecht: Männlich
geschätztes Alter: geb. ca. 2020
geschätzte Schulterhöhe: ca. 51-60 cm
geschätztes Gewicht: ca. 20 kg
Herkunft: Rumänien, Tötungsstation

Der hübsche Carlos sucht ein hundeerfahrenes Zuhause

 

HERKUNFT

Carlos konnte aus der Tötungsstation gerettet werden. Hundefänger fangen Straßenhunde ein und bringen sie in das sogenannte “Public Shelter” – ein Ort, den viele Hunde nicht mehr (lebendig) verlassen. Dort werden die Tiere oft nicht gefüttert, was später zu Verhaltensweisen wie dem Futterneid führen kann. Zudem müssen die Hunde beim Einfangen viel Gewalt seitens der Hundefänger erleiden. Dank unserer Medizinpaten sind wir jedoch in der Lage, so oft wie möglich Hunde von dort zu retten und bei uns im Tierheim in Sicherheit zu bringen – so auch Carlos.

 

WESEN

Als wir Carlos im April aus der Tötungsstation gerettet haben, war er Menschen gegenüber noch sehr ängstlich und vorsichtig. Die Pfleger*innen im Tierheim haben viel mit ihm gearbeitet und er hat bereits große Fortschritte gemacht. Dennoch möchten wir ihn in eine Familie vermitteln, die bereits Erfahrung mit Hunden hat. Carlos ist mittlerweile verschmust, lässt sich streicheln, springt fröhlich an Menschen hoch, ist verspielt und etwas aufgedreht. Insgesamt ist er also schon viel zutraulicher und mutiger geworden, braucht aber dennoch Zeit sich an neue Menschen zu gewöhnen und Vertrauen zu fassen. Wir denken, dass er sich in einem eigenen Zuhause noch besser entwickeln kann. Ein souvärener Ersthund wäre sicherlich eine gute Orientierung für ihn, mit anderen Hunden im Tierheim kommt er gut zurecht. Rassebedingt wäre ein ebenerdiges Zuhause mit Garten perfekt für ihn.

Den Adoptant*innen sollte bewusst sein, dass die Hunde im Tierheim teilweise ein anderes Verhalten zeigen als im neuen Zuhause in Deutschland. Sie müssen alles noch einmal neu lernen, denn ihre Welt hat sich von einem Tag auf den anderen Tag verändert. Viele Hunde brauchen erst mal Zeit, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Wenn du dir überlegst, einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren, solltest du dir im Klaren sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz neben viel Freude und Liebe auch viel Arbeit bedeuten kann.

 

BESONDERHEITEN

Bei Carlos wurde leider Epilepsie diagnostiziert. Wenn du mehr über seinen medizinischen Befund erfahren möchtest, dann wende dich an unser Vermittler*innenteam. Sie sind immer auf dem neusten Stand, was die Entwicklungen der Hunde angeht.

Aufgrund des gesundheitlichen Zustands von Carlos entfällt bei seiner Adoption die Schutzgebühr. Unsere Handicap-Hunde sollen so eine bessere Chance auf ein Zuhause haben, um wenigstens den Rest ihres Lebens in Ruhe und Sicherheit verbringen zu können.

 

ADOPTION

Für Carlos suchen wir erfahrene Menschen, die ihm ein Zuhause mit viel Liebe und Sicherheit geben. 

Du möchtest Carolos adoptieren?

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Carlos wird nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen, gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert mit Heimtierausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Da Carlos zu unseren Hunden gehört, die dringend ein Zuhause suchen, entfällt bei ihm die Schutzgebühr.

Viele unserer Hunde suchen noch immer nach einem Paten, der die Grundversorgung sicher stellt und sie auf dem Weg in ein neues Leben begleitet. Hier findest du mehr Infos über Patenschaften.

Carlos schaut direkt in die Kamera, ein Ohr ist leicht nach hinten gerichtet
Portraitfoto von Schäferhundmix Carlos
Der hübsche Carlos im Zwinger im Tierheim