Katze schaut in die Kamera

Im Tierheim seit: Juni 2024
Geschlecht: Weiblich
Geschätztes Alter: geb. ca. 2024
Besonderheiten: Vermittlung in eine Pflegestelle möglich
Herkunft: Rumänien

Kitten Jella möchte nicht im Tierheim aufwachsen

Kitten Jella und ihre kleine Familie wurden auf der Straße gefunden. Zuvor wurde ihre Mutter Elly von einer Familie versorgt, die sie allerdings verstoßen haben. Da alle vier sichtlich erschöpft waren und dringend Hilfe benötigten, beschlossen unsere Tierpfleger:innen sie in unser Katzenhaus aufzunehmen. Alle wichtigen Informationen über die Herkunft unserer Fellnasen findest du im Tierschutz-FAQ.

Jella ist eine verspielte und neugierige kleine Katze. Sie ist sehr offen Menschen gegenüber und sehr aktiv.

Zuhause gesucht

Wir möchten nicht, dass Jella im Tierheim aufwachsen muss, daher suchen wir uns für sie ein Zuhause, das ihr Geborgenheit schenkt.
Wir vermitteln sie nur gemeinsam mit einer weiteren Katze, wie zum Beispiel eines ihrer  Geschwister (Penny, Samira), oder in einen Haushalt mit einer bereits bestehenden Katze. Zudem besteht die Möglichkeit, Jella in eine Pflegestelle zu vermitteln.

 

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Katzen werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht, kastriert und auf gängige Krankheiten getestet.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.

 

Katze wird gehalten
Kitten schaut in die Kamera
Katze wird gehalten