Name: Juna
Im Tierheim seit: Juni 2021
Geschlecht: Weiblich
geschätztes Alter: geb. ca. 2020
geschätzte Schulterhöhe: 61-70  cm
geschätztes Gewicht: ca. 35 kg
Herkunft: Rumänien

Juna möchte endlich ankommen!

 

HERKUNFT

Für Juna schienen die Dinge gut zu laufen, denn im Vergleich zu vielen anderen Hunden in Rumänien hatte diese Fellnase ein Zuhause mit mehreren Artgenossen. Leider passiert es jedoch öfter, dass Hunde, die bereits ein Zuhause hatten, ihr Zuhause urplötzlich verlieren. Da ihr Frauchen ins Gefängnis kam und sich niemand um Juna kümmern wollte, wurde sie von unseren Tierschützer:innen gerettet und zog im Tierheim ein.

 

WESEN

Juna zeigt sich als sehr zurückhaltendes Hundemädchen, da sie die Nähe von uns Menschen schlichtweg nicht mehr gewöhnt ist. Wenn man ihren Zwinger betritt, versteckt sie sich lieber in ihrer Box. Es scheint, als ob sie sich unsichtbar machen wolle. Dennoch schätzen ihre Tierpfleger:innen sie als sehr sozial ein, da sie sich anfassen lässt, wenn man ihr ruhig und gelassen entgegnet. Mit viel Training und immerwährenden positiven Erfahrungen kann sie zu einer aufgeschlossen Hündin werden, welche den Menschen ihr Vertrauen wieder schenkt. 

Juna ist es gewöhnt, mit mehreren Hunden zusammen zu leben und zeigt sich freundlich und unterwürfig in der Gruppe. Über einen souveränen Ersthund würde Juna sich bestimmt freuen, denn dieser kann ihr sicher noch etwas Sicherheit vermitteln. 

Den Adoptant*innen sollte bewusst sein, dass die Hunde im Tierheim teilweise ein anderes Verhalten zeigen als im neuen Zuhause in Deutschland. Sie müssen alles noch einmal neu lernen, denn ihre Welt hat sich von einem Tag auf den anderen Tag verändert. Viele Hunde brauchen erst mal Zeit, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Wenn du dir überlegst, einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren, solltest du dir im Klaren sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz neben viel Freude und Liebe auch viel Arbeit bedeuten kann.

 

BESONDERHEITEN

Juna ist bisher untergewichtig. Auf der Straße oder in Tötungsstationen bekommen die Tiere meist zu wenig bis gar nichts zu Fressen, sodass sie stark abmagern. Im Tierheim wird Juna jedoch wieder mit mehr Nahrung versorgt und ist hoffentlich bald wieder normalgewichtig.

 

ADOPTION

Für diese Fellnase wünschen wir uns ein Zuhause, welches ihr mit der nötigen Sicherheit, viel Liebe und dem wichtigen Freiraum zeigt, wie schön das Leben sein kann. 

Hat dich Juna berührt? 

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Alle ausreisenden Hunde werden nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht mit Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Alle Hunde, die älter als sechs Monate sind, werden zudem kastriert. Ausnahme sind ältere Hunde, die eine OP nicht mehr überstehen würden.

Hunde, die älter als ein Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet, bevor sie ausreisen.