Mika steht im Zwinger und schaut in die Kamera.
Name des Hundes: Mika | Spitzname: Cinnamon
Im Tierheim seit: November 2020
Geschlecht: Weiblich
geschätztes Alter: geb. ca. 2017
geschätzte Schulterhöhe: ca. 50 cm
geschätztes Gewicht: ca. 20 kg
Herkunft: Rumänien, Sraßenhündin

Schüchterne Hündin Mika sucht ein ruhiges Zuhause

 

HERKUNFT

Die Hundedame Mika wurde im November 2020 auf den Straßen von Rumänien gefunden. Die Anwohner haben einen Hundefänger beauftragt, aber zum Glück waren unsere Tierpfleger schneller und konnten die verängstigte Hündin retten. Straßenhunde in Rumänien müssen sich nicht nur Futter und einen Unterschlupf suchen, sondern sind auch vielen menschengemachten Gefahren ausgesetzt. Leider kommt es nicht selten dazu, dass sie verscheucht, misshandelt oder von Hundefängern gewaltsam eingefangen werden.

 

WESEN

Mika zeigt sich im Tierheim als schüchterne Hündin, die sich über Aufmerksamkeit freut, aber nicht im Mittelpunkt stehen möchte. Die sanfte Hündin lässt sich streicheln, wenn die Pfleger:innen ruhig auf sie zukommen. Trubel mag Mika nicht, dann verzichtet sie sogar aufs Essen. Mika lässt sich Leine und Geschirr anziehen, sie benötigt aber Zeit, um sich damit wirklich wohl zu fühlen.

Mika ist eine ruhige Hundedame, die fast nie bellt und die ruhigen Seiten des Lebens genießen möchte. Sie versteht sich im Tierheim mit fast allen Hunden und ist gern mit diesen zusammen. Doch auch wenn Mikasich im Tierheim von den Pfleger:innen streicheln lässt und sozialverträglich mit Hunden ist, kann es immer sein, dass es auch andere Situationen in Deutschland geben kann.

Den Adoptant:innen sollte bewusst sein, dass die Hunde im Tierheim teilweise ein anderes Verhalten zeigen als im neuen Zuhause in Deutschland. Sie müssen alles noch einmal neu lernen, denn ihre Welt hat sich von einem Tag auf den anderen Tag verändert. Viele Hunde brauchen erst mal Zeit, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Wenn du dir überlegst, einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren, solltest du dir im Klaren sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz neben viel Freude und Liebe auch viel Arbeit bedeuten kann.

 

BESONDERHEITEN

Als Mika neu im Tierheim war und noch keine*n Pate*in hatte, bekam sie vorläufig den Spitznamen Cinnamon.

 

ADOPTION

Für diese Fellnase suchen wir Menschen, die nicht mehr jeden Tag ein Abenteuer erleben wollen, sondern ruhige Spaziergänge genießen. Wir wünschen uns für Mika ein Zuhause, in dem die sanfte Hundedame in Ruhe ankommen und das für sie neue Leben in Deutschland kennenlernen darf. Die neuen Adoptant:innen sollten viel Geduld haben und Mika mit Ruhe und viel Liebe zeigen, dass sie ihren Menschen vertrauen kann. Dann sind wir uns sicher, wird Mika eine tolle und treue Begleiterin.

Du möchtest Mika ein Zuhause schenken?

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den ersten Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den zweiten Button.

Alle ausreisenden Hunde werden nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht mit Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Alle Hunde, die älter als sechs Monate sind, werden zudem kastriert. Ausnahme sind ältere Hunde, die eine OP nicht mehr überstehen würden.

Hunde, die älter als ein Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet, bevor sie ausreisen.

Mika schnuppert an der Schnauze eines anderen Hundes.
Mika steht im Zwinger und schaut in die Kamera.
Mika dreht den Kopf zur Seite.