Rüde Oreo steht neben einer Pflegerin

In Deutschland seit: August 2023
Geschlecht: Männlich
Geschätztes Alter: geb. ca. 2019
Geschätzte Schulterhöhe: ca. 60 – 69 cm
Herkunft: Rumänien

Oreo wartet in 35396 Gießen auf einen Gnadenplatz

 

Unser Handicap-Held Oreo ist ein fröhlicher und aufgeschlossener Rüde, der Menschen liebt.

Oreo wurde von der Straße in Rumänien gerettet, wo er leider keine schönen Erlebnisse erfahren hat. Der Rüde hat sich mit seinem Hinterbein in einer Falle verfangen und leider musste sein Bein amputiert werden. Doch die tapfere Fellnase lässt sich davon nicht unterkriegen. 

Um ihm eine größere Chance auf ein Zuhause zu ermöglichen, durfte Oreo aus Rumänien in unser Partnertierheim in Gießen reisen. Dort freut Oreo sich sehr über Besuch in seinem Zwinger und schmiegt sich liebevoll an seine Pfleger*innen beim Kuscheln. Dabei wird die sanfte Fellnase aber nie aufdringlich oder hektisch. Auch Küsschen verteilt Oreo gerne.

Oreo genießt den Auslauf auf dem Hundespielplatz und erkundet freudig seine Umgebung, holt sich aber auch immer wieder Streicheleinheiten der Pfleger*innen ab. Auch das Spaziergehen mit Leine und Geschirr durfte Oreo im Tierheim bereits kennenlernen und hat das super gemeistert. 

Mit anderen Hunden versteht sich Oreo bisher sehr gut. In Begegnungen mit anderen Hunden zeigt er sich ruhig und unaufgeregt.


Besonderheiten

Oreo hat sich mit einem seiner Hinterbeine in einer Falle auf der Straße in Rumänien verfangen. Leider hat sich die Verletzung stark entzündet und das Bein musste amputiert werden. Inzwischen kann sich Oreo aber sehr gut mit seinen drei Beinen bewegen und sein Gewicht mit den Vorderbeinen ausgleichen. Auf Grund seines Traumas ist Oreo leider inkontinent und kann Stuhl- und Wasserlassen nicht kontrollieren. Über den genauen Gesundheitszustand weiß unser Vermittlungsteam am besten Bescheid. Wenn du noch Fragen hast, schreib uns gern eine Nachricht.

Wir vermuten, dass in Oreo ein Herdenschutzhund (HSH) steckt. Bitte informiere dich hier über die Anforderungen bei Adoption eines Herdenschutzhundes. HSH-Mixe sind oft sehr selbstständig und brauchen eine souveräne Führung.

Aufgrund des gesundheitlichen Zustands dieser Fellnase entfällt bei der Adoption die Schutzgebühr. Unsere Handicap-Hunde sollen so eine bessere Chance auf ein Zuhause haben, um wenigstens den Rest ihres Lebens in Ruhe und Sicherheit verbringen zu können.


Zuhause gesucht

Für diese tapfere Fellnase suchen wir eine liebe und verständnisvolle Familie, die Rücksicht auf Oreos Handicap nimmt. Der liebe Rüde braucht ein ruhiges, ebenerdiges Zuhause mit einem Garten und vielen Streicheleinheiten. Wir können uns Oreo auch in einem Zuhause mit weiteren Hunden gut vorstellen.

Wir wünschen uns für diese Fellnase Menschen, denen bewusst ist, dass Tierschutzhunde eine gewisse Geschichte mitbringen. Wir können im Tierheim nie vorhersagen, wie ein Hund auf das Leben in Deutschland reagieren wird. Deswegen suchen wir Menschen, die Geduld, Durchhaltevermögen und Wohlwollen mitbringen.

 

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 6 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 1 Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.

 

Oreo rennt freudig durchs Gras
Oreo lässt sich am Kopf kraulen
Oreo schaut in die Kamera