Phin

Portrait von Phin
Name: Phin
Im Tierheim seit: Dezember 2021
Geschlecht: Männlich
geschätztes Alter: geb. ca. 2008
Besonderheiten: FCV-Infektion, FIV-Erkrankung, nur Wohnungshaltung
Herkunft: Rumänien

Kater Phin möchte aus dem Tierheim ausziehen

 

HERKUNFT

Phin haben unsere Tierschützer*innen auf der Straße gefunden. Seine ehemaligen Besitzer sind leider verstorben. Da Phin schon ein recht stattliches Alter erreicht hat, wäre ein Leben auf der Straße für ihn sehr anstrengend und gefährlich. Kämpfe mit anderen Katzen, eiskalte rumänische Winter und Krankheiten sind nur ein paar Risiken des Straßenkatzenlebens.

Zum Glück ist Phin nun aber wohlbehalten in unserem Tierheim. Wir hoffen nun, dass er nochmal ein schönes, richtiges Zuhause findet.

 

WESEN

Phin versteht sich mit den Tierpfleger*innen super. Von ihnen wird er als sehr sozialer und lieber Kater beschrieben. Natürlich ist er nicht mehr der jüngste und aktivste. Stundenlange Spieleinheiten sind von ihm nicht zu erwarten, er braucht eher ein bisschen Ruhe.

 

BESONDERHEITEN

Phin ist mit dem Felinen Calicivirus (FCV) infiziert und hat dadurch leider keine Zähne mehr. Weitere mögliche Symptome sind bspw. Geschwüre im Mund oder Zahnfleischentzündungen.

Sein neues Zuhause müsste also darauf achten, dass es beim Füttern keine Probleme geben wird. Bei Fragen hierzu steht unser Verein selbstverständlich unterstützend zur Seite.

Außerdem ist Phin mit FIV (Felines Immundefizient-Virus) infiziert. FIV ist eine weit verbreitete Katzenkrankheit, die auch als Katzen-AIDS bekannt ist. Viele Tiere leben jahrelang symptomlos mit der Krankheit. Auch wenn sie nicht heilbar und ist, können später auftretende Symptome meist gut behandelt werden.

 

ADOPTION

Für unseren Phin suchen wir ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung. Aufgrund seiner FIV-Erkrankung sollte er nur einzeln oder mit bzw. zu einer ebenfalls FIV-erkrankten Katze adoptiert werden.

Wenn du mehr über die Adoption unserer Katzen erfahren möchtest, dann schaue doch in unsere Adoptionsfibel rein.

Den Adoptant:innen sollte bewusst sein, dass wir nur das Verhalten der Katze im Tierheim beschreiben können. Wir können nie vorhersagen, wie sich die Tiere im neuen Zuhause verhalten. Jede Katze wird eine Eingewöhnungszeit brauchen, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

Möchtest du Phin ein Zuhause schenken?

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Alle ausreisenden Katzen werden nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht mit Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr von 230 € vermittelt. Zudem werden alle Katzen vor Ausreise auf gängige Katzenkrankheiten (FIV, FeLV und FIP) getestet.

Phin von der Seite fotografiert
Phin sitzt in seinem Käfig im Tierheim
Phin schaut aus seinem Käfig heraus