Pina

Katze Pina

Name: Pina
Auf einer rumänischen Pflegestelle seit: August 2022
Geschlecht: Weiblich
Geschätztes Alter: geb. ca. 2015
Besonderheiten: Vermittlung nur zusammen mit Lilu
Herkunft: Rumänien

Katze Pina hofft auf ein Zuhause

 

HERKUNFT

Pina wurde zusammen mit ihrer Schwester Lilu von der Straße in Bukarest gerettet. Die beiden wurden von den anwohnenden Menschen sehr schlecht behandelt und mussten sich auch von Müll ernähren. Leider ist dies keine Seltenheit in Rumänien, denn Straßenkatzen gibt es jede Menge. Wir versuchen, so viele wie möglich zu retten.

Seit August 2022 befindet Pina sich glücklicherweise auf einer rumänischen Pflegestelle. Dort hofft sie auf ein Zuhause.

 

WESEN

Pina verhält sich sehr sozial und liebenswürdig auf ihrer Pflegestelle. Sie und ihre Schwester sind unzertrennlich, daher werden beide nur zusammen adoptiert.

 

KRANKHEITEN

Pina reagiert sehr sensibel auf Gerüche, v.a. auf Tabakgeruch. Aufgrund dieser Sensibilität kommt es öfter zu kleinen Nießanfällen. 

 

ADOPTION

Für Pina suchen wir ein Zuhause mit Option auf Freigang. Sie wird nur zusammen mit ihrer Schwester Lilu adoptiert.

Wenn du mehr über die Adoption unserer Katzen erfahren möchtest, dann schaue doch in unsere Adoptionsfibel rein.

Den Adoptant:innen sollte bewusst sein, dass wir nur das Verhalten der Katze im Tierheim beschreiben können. Wir können nie vorhersagen, wie sich die Tiere im neuen Zuhause verhalten. Jede Katze wird eine Eingewöhnungszeit brauchen, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

Möchtest du Pina (und Lilu) ein Zuhause schenken?

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Alle ausreisenden Katzen werden nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, kastriert, gechipt, entwurmt und entfloht mit Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr von 230 € vermittelt. Zudem werden alle Katzen vor Ausreise auf gängige Katzenkrankheiten (FIV, FeLV und FIP) getestet.

Pina von der Seite fotografiert
Pina wird in die Kamera gehalten
Pina wird gestreichelt