Im Tierheim seit: November 2023
Geschlecht: Weiblich
Geschätztes Alter: geb. ca. Januar 2023
Geschätzte Schulterhöhe: ca. 40 – 49 cm
Herkunft: Rumänien

Zola möchte aus dem Tierheim ausziehen

 

Zola kommt aus einer Tötungsstation in Rumänien. Wie die Hunde dorthin kommen und noch vieles mehr erklären wir in unserem Tierschutz-FAQ.

Die Hündin zeigt sich bisher eher ängstlich und schüchtern im Tierheim. Berührungen kann sie zwar noch nicht zulassen, aber sie ist neugierig und kommt bereits an, wenn Pfleger:innen den Zwinger betreten. Sie bleibt dann erstmal auf Abstand, nimmt jedoch gerne Leckerlis aus der Hand.
Mit dem anderen Hund aus Ihrem Zwinger versteht sie sich gut. Auch ein Katzentest verlief bei Zola positiv. 

 

Zuhause gesucht

Zola braucht ein ruhiges Zuhause und Menschen mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl, die die
junge Hündin an die Hand nehmen und ihr die schönen Seiten des Lebens zeigen. Ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause würde Zola sicher bei der Eingewöhnung helfen, ist aber kein Muss.  

Wir wünschen uns für diese Fellnase Menschen, denen bewusst ist, dass Tierschutzhunde eine gewisse
Geschichte mitbringen. Wir können im Tierheim nie vorhersagen, wie ein Hund auf das Leben in Deutschland reagieren wird. Deswegen suchen wir
Menschen, die Geduld, Durchhaltevermögen und Wohlwollen mitbringen.

 

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 6 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 1 Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.

 

Zola streckt die Schnauze durch den Gitterkäfig