Pate werden

Patenschaft Hund: Werde jetzt Pate für einen Hund!

Patenschaft für Hund im Tierheim übernehmenDu möchtest einem Hund das Leben retten? Dann übernimm jetzt eine Patenschaft für einen Hund. Mit 35€ monatlich können wir die Grundversorgung eines Hundes sicherstellen und so einen Hund aus der Tötungsstation oder von der Straße retten und ihm ein besseres Leben ermöglichen. Sofern der Hund noch keinen Namen hat, kannst du ihm, als sein Pate, auch einen Namen geben.

Patenschaft Hund

35€ im Monat enthalten:

º   Ausreichend gesundes Futter: Kein Patenschaft Hund muss jemals hungern
º   Medizinische Grundversorgung: Dein Patenschaft Hund wird vom Tierarzt durchgecheckt
º   Täglich sauberes Gehege dank der Tierpfleger
º   Liebe, Fürsorge und Beschäftigung

→ Jetzt Patenschaft für einen Hund übernehmen

Patenschaft für Tiere ab 10€ im Monat

Für 35€ monatlich kannst du eine Patenschaft für einen Hund übernehmen. Es ist aber auch möglich nur eine Teilpatenschaft für 10€, oder 20€ zu übernehmen – Genauso, wie du natürlich auch für mehrere Hunde eine Patenschaft übernehmen kannst. Jede Patenschaft rettet Leben!

Patenschaft für Tierheim-Hunde

Deine Vorteile mit einer Patenschaft

º   Du darfst deinem Patenschaft Hund einen Namen geben (sofern er noch keinen Namen hat)
º   Regelmäßige Updates, Fotos und Videos zu deinem Patenhund aus dem Tierheim
º   Exklusive Facebookgruppe nur für Paten
º   Du kannst dir sicher sein, dass das Geld 1 zu 1 bei deinem Patenhund ankommt. Wir stellen alle monatlichen Einnahmen und Ausgaben online
º   Du rettest einem Hund das Leben – dieses Gefühl ist unbezahlbar!

→ Jetzt Patenschaft übernehmen und Leben retten

Für welche Hunde suchen wir Patenschaften?

In unserem Partnertierheim in Rumänien leben über 200 Hunde. Doch leider haben bisher nur knapp die Hälfte der Hunde Paten. Darum brauchen wir auch ganz dringend Paten, für die Hunde, die bereits im Tierheim sind. Denn sie sollen es während ihrer Zeit im Tierheim gut versorgt werden. Darum retten wir nur Hunde aus der Tötungsstation, wenn wir zum einen auf jeden Fall Platz für sie im Tierheim haben und es auch einen Paten gibt, der mit seiner Patenschaft die Grundversorgung für seinen Patenschaft Hund übernimmt.

Anklicken, für mehr Informationen:

Patenschaft für traumatisierte Hunde

Außerdem hoffen wir sehr, dass sich auch Paten für Hunde von der Straße und Hunde, die bereits im Tierheim leben, finden. Unsere traumatisierten Hunde, die schon bald in unser Open Shelter (Gnadenhof) ziehen sollen, brauchen alle noch ganz dringend Paten. Sie haben keine Chance, jemals ein Zuhause zu finden, weil sie durch Menschenhand schwer traumatisiert wurden. Damit sie kein trauriges Dasein hinter Gittern fristen müssen, wollen wir ihnen das Leben in unseren großen Gehegen im Open Shelter ermöglichen und ihnen alles bieten, was sie dort für ein glückliches, angstfreies Hundeleben brauchen. Völlig egal, ob aus der Tötungsstation, von der Straße oder im Tierheim – Sie alle haben eine zweite Chance verdient. Darum brauchen wir dringend Patenschaften für Hunde.

→ Jetzt Patenschaft für traumatsierte Hunde übernehmen

Medizinpatenschaft für kranke Hunde

Es gibt sogenannte „Tierschützer“, die immer nur kleine, süße, gut vermittelbare Hunde retten. Das machen wir nicht! Wir versuchen bei unseren Besuchen in der Tötungsstation eine „gute Mischung“ aus unterschiedlichen Hunden zu retten, sodass auch alte und kranke Hunde eine Chance bekommen. Denn diese Hunde haben oft ihr ganzes Leben lang als Hofhunde großes Leid ertragen und wurden dann im hohen Alter einfach in der Tötungsstation entsorgt. Wir sind der Meinung: Auch sie haben die Chance auf einen schönen Lebensabend verdient. Deshalb suchen wir für unsere Oldies, zusätzlich zu den normalen Paten, noch Medizinpaten. Denn sie brauchen eine intensivere Versorgung, Medikamente, Vitamine, Spezialfutter und Co. Durch eine Medizinpatenschaft können wir diese Kosten decken und den alten Seelen ein beschwerdefreies Seniorenleben ermöglichen. Und auch akute Notfellchen ganz schnell medizinisch versorgen. Wenn dein Herz für die alten Hunde oder ganz dramatischen Notfelle schlägt, dann übernimm jetzt eine Medizinpatenschaft!

→ Jetzt alte und kranke Hunde durch Medizinpatenschaft retten

Patenschaft für Hunde aus der Tötungsstation

Wir von Hunderettung Europa e.V. retten regelmäßig immer dann, wenn wir in Rumänien vor Ort sind, Hunde aus der Tötungsstation. Die Bedingungen in den rumänischen Tötungsstationen sind dramatisch. Die Hunde haben oft tagelang kein Futter und kein Wasser. In vielen Tötungsstationen werden Hunde nicht erst betäubt oder eingeschläfert. Sie werden manchmal erschlagen oder gar bei lebendigem Leib verbrannt… wenn sie nicht schon vorher verhungern oder an einer Krankheit sterben. Darum retten wir Hunde aus der Tötungsstation und versuchen, durch unsere Tierschutzarbeit vor Ort diesen Teufelskreis langfristig zu durchbrechen.

→ Jetzt Patenschaft für Hunde aus Tötungsstation übernehmen

Patenschaft für Hunde von der Straße

Völlig verwahrloste, abgemagerte Fellnasen, angefahrene, schwer verletzte Hunde oder mutterlose Welpen werden von unseren Tierschützern von der Straße gerettet. Denn wenn sie einmal in die Tötungsstation kommen, sind sie zum Tode verurteilt. Kranke und geschwächte Tiere werden meist sofort getötet. Welpen infizieren sich in der Tötungsstation mit dem meist tödlichen Parvovirus. Das heißt, das Leben dieser armen Seelen hängt genauso am seidenen Faden, wie das der Hunde in der Tötungsstation. Darum brauchen wir auch dringend Paten, für Hunde, die von der Straße gerettet werden.

→ Jetzt Patenschaft für Hunde von der Straße übernehmen

Patenschaft für Hunde im Tierheim

Im Tierheim leben über 200 Hunde, von denen nur etwa die Hälfte Paten haben. Für die Hunde ohne Paten ist jeder Monat eine Zitterpartie: Gibt es auch für sie genug Futter? Können sie medizinisch versorgt werden? Haben die Tierpfleger genug Kapazitäten, sich ehrenamtlich um sie zu kümmern? Einige Tierheimhunde sind so schwer traumatisiert, dass sie vielleicht nie eine Chance auf ein Zuhause haben werden. Darum liegt es uns besonders am Herzen, dass es ihnen im Tierheim an nichts fehlt. Doch kaum einer will für diese Hunde eine Patenschaft übernehmen. Hast du ein Herz für die ganz armen Felle?

→ Jetzt Patenschaft für Hunde im Tierheim übernehmen

Egal wofür du dich entscheidest, ob für eine Medizinpatenschaft oder Patenschaft für einen Hund aus der Tötungsstation, von der Straße oder aus dem Tierheim – Jede Patenschaft rettet Leben. Darum werde jetzt Pate für einen Hund.

→ Jetzt Pate für einen Hund werden

Spende jetzt!

Für den Tierschutz spenden

Kontoinhaber
Hunderettung Europa e.V.

IBAN
DE59 3546 1106 7617 2560 15
BIC
GENODED1NRH

PayPal
spenden@hunderettungeuropa.de

Folge uns auf Social Media!

Spendenkonto

Hunderettung Europa e.V.
IBAN: DE59 3546 1106 7617 2560 15
BIC: GENODED1NRH

Paypal: spenden@hunderettungeuropa.de

Wir suchen euch!

º   Ehrenamtliche Unterstützer
º   Pflegestellen und Adoptanten
º   Volontäre für die Arbeit im Tierheim
º   Deutsche Partner-Tierheime
º   Kooperationspartner und Unternehmen