Transparenz im Tierschutz

Transparenz ist die Voraussetzung für Vertrauen

Hund adoptieren TierschutzTransparenz ist uns als Tierschutzverein sehr, sehr wichtig. Wir haben nichts zu verstecken, deswegen stellen wir neben unserer Satzung auch alle Einnahmen und Ausgaben online. Hier findest du immer unseren aktuellen Transparenzbericht für jeden Monat.

Gemeinnützig anerkannter Tierschutzverein

Egal ob Finanzamt, Amtsgericht, Ordnungsamt oder Veterinäramt – wir haben bei der Vereinsgründung alles gemeistert und wurden gründlich geprüft! Darum sind wir nun ein in Deutschland eingetragener, als gemeinnützig anerkannter Tierschutzverein mit der Vermittlungserlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz. Auf Wunsch stellen wir Spendern gerne Spendenquittungen aus. Unsere Hunde, die in Deutschland ein Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden haben, reisen ausschließlich mit dem geprüften Hunde-Transportunternehmen Roadtrip to Happiness in einem offiziellen Transport inklusive fester Boxen, Wasser, Futter, permanenter Betreuung durch einen Tierschützer, Klimaanlage und Heizung sowie selbstverständlich nur mit den nötigen Traceszertifikaten und einem EU-Heimtierausweis aus.

Solltet ihr Fragen haben, stehen wir euch gerne per E-Mail zur Verfügung.

Monatsbericht September 2019

➡️ Wir haben im September die MEGA Zahl von 144 Patenschaften erreicht, womit im September jeder Hund im Tierheim einen Paten hatte. 🐕 🐩

➡️ Für uns fand der erste Tattoo-Walk-In im Magic Moon Tattoo Studio in Erkelenz mit unserem ehrenamtlichen Unterstützerin und grandiosen Tätowiererin Jana Dimke statt. An dem Tag sind sage und schreibe 460€ für unsere Fellnasen zusammengekommen 🐾🐾🐾

➡️ Unsere Freunde und großartigen Unterstützer von Hundeklunker haben dank eines Fotowettbewerbs 250€ gespendet. 🥰

➡️ Durch die Einkäufe vom Pink Berry Hundebademantel in Lill’s Organic Dog Store kamen im September 201,65€ zusammen! Sooooo cool!!! 💦

➡️ Monafaktur, spendete uns 15% ihres Gewinns: 64,60€

➡️ Der liebe Christof hat 500€ für Kastrationen gespendet. WOW! Das ist der HAMMER!

➡️➡️➡️ Dank der monatlichen 5% Spenden von Napani, der Spende von Lills Store, Hundeklunker und Christof können wir unsere Kastrationsaktion Kastrieren, nicht töten weiterverfolgen und einen großen Beitrag zum nachhaltigen Tierschutz leisten. Ab September kastrieren wir Hunde und Katzen in der Stadt, in der die Tötungsstation ist, sowie in umliegenden Städten und sagen der Tötungsstation damit den Kampf an! In den ersten 4 Wochen haben wir 14 Hunde und 57 Katzen kastriert. 💪🏿

➡️ Damit es die Hunde im Winter einigermaßen warm im Tierheim haben, haben wir 600€ für 600 Strohballen gesammelt. Die Ballen wurden direkt gekauft, ins Tierheim gebracht und auf die Zwinger verteilt und im Strohlager verstaut. 🌾🌾🌾

➡️ Sally ist auf eine Pflegestelle gereist und Cali durfte in ihr Zushause für immer ziehen. Sie können diesen Winter nun auf einem kuscheligen Sofa verbringen <3

➡️ Dank unserer Medizinpaten konnten wir Jeronimo weiter in der Klinik versorgen. Der arme Kerl hat noch einen weiten Weg vor sich, aber er wird es schaffen. Außerdem haben die Medizinpaten und lieben Spender dafür gesorgt, dass Oma Rosi (257€) und Opa Balu (210€) in einer OP ein Knubbel an der Brust entfernt werden konnte, die arme Penny-Maus eine dringend benötigte Hüft-OP (337€) bekommen hat und Niffler eine Herz- und Hustenbehandlung (89€) bekommen hat. 👩🏽‍⚕️Klein Hermine hat sich auf ihrer Pflegestelle am Zaun verletzt. Die Wunde musste genäht werden. Inklusive Nachsorge sind Kosten von über 500€ entstanden, aber Hermine geht es bestens und sie hat ein Zuhause für immer gefunden. 💊 💉

➡️ Außerdem hatten wir im September einen Upcycling Dreh für den WDR in unserem Vereinsheim mit Stefanie Treiber. Heute Abend zwischen 18.15 Uhr und 18.45 Uhr wird die Sendung Lieblingsstücke in der WDR Servicezeit ausgestrahlt. Schaut gerne rein 📽

➡️ Und wir durften bei der 1LIVE YouTube Sendung „Tierschützer dumm gefragt“ teilnehmen:https://www.youtube.com/watch?v=ZvadQTND334 Es war uns eine Ehre mit Ärzte gegen Tierversuche e.V., Simone Sombecki von Tiere suchen ein Zuhause und den anderen tollen Tierschützern vor der Kamera zu stehen 📽

➡️ Und dann waren wir Ende September auch noch zu Gast bei der Tony Beachparty und der Verleihung der German Petfluencer Awards. Bei den Awards durfte unsere 1. Vorsitzenden und Bloggerin Svenja alias MrsVerde direkt auf dem roten Teppich mit Diana Eichhorn stehen. 🎉

Monatsbericht August 2019

Im August sind wir von unserer Rumänien- und Bulgarienreise zurückgekehrt und es hat viel Arbeit hier in Deutschland auf uns gewartet. Denn es haben sich zum Glück (!!!) zahlreiche neue Paten, Interessenten und Unterstützer gemeldet. Insgesamt 10 neue ehrenamtliche Helfer sind zu unserem Team dazugestoßen, die wir alle eingearbeitet haben. Außerdem haben wir weiter an unserer Webseite gearbeitet.

➡️ Die geretteten Hunde aus der Tötungsstation sind angekommen und Delia und ihr Team haben sie mit viel Liebe und gutem Futter aufgepäppelt

➡️ Insgesamt können wir dank der neuen und alten Patenschaften 134 Hunde im Tierheim versorgen, somit haben nun fast alle Hunde aus dem Tierheim einen Paten und haben immer einen vollen Napf <3

➡️ Unsere Lisa durfte einen Vortrag über unseren Verein beim Sommerfest von Hundeklunker halten und Hundeklunker hat uns unglaubliche 1.600€ gespendet, die wir für unsere Kastrationskampagne verwenden werden

➡️ Napani unterstützt uns auch diesen Monat mit 5% der Netto-Einnahmen

➡️ Lills Organic Dog Store unterstütz uns ab August mit 5% der Einnahmen vom Nettoerlös vom nachhaltigen Hundebademantel Pink Berry

➡️ Und ganz neu unterstützt uns nun auch Monafaktur, die ab August 15% ihres Gewinns an unseren Verein spenden

➡️➡️➡️ Dank Hundeklunker, Napani, Lills Store, und Monafaktur sind im August insgesamt 1940,02€ für Kastrationen eingegangen und wir konnten unsere Kastrationskampagne: Kastrieren nicht töten, starten

➡️ Hundephysiotherapeutin Erika Zimmer aus Duisburg hat mit viel Engagement 100€ bei einem Stadtfest für uns gesammelt, welches für die medizinische Versorgung unserer Notfellchen verwendet wird

➡️ Dank zahlreicher Spender und Medizinpaten konnten wir die Folge-Behandlungen der Parvo-Welpen sowie von Minou und Gustav bezahlen. Und wir konnten mega Notfall Jeronimo aufnehmen. Jeronimo war übersäht von Parasiten und Maden und irrte mit einem abgerissenen Bein völlig ausgehungert auf der Straße umher. Er kam in eine Klinik, musste sofort behandelt und operiert werden. Sein Leben hing am seidenen Faden, doch Jeronimo hat sich dank euerer Unterstützung zurück ins Leben gekämpft! Es wurden 1.065€ für ihn gespendet!

➡️ Hündin Comba hatte ein gebrochenes Bein und musste operiert werden, für sie wurden 433€ gespendet. Ihr geht es schon viel besser. Das Bein verheilt gut und sie darf bald in ihr Zuhause für immer ziehen <3

➡️ Außerdem sind im August Barney, Daria, Fienchen, Greta, Mable, Wanda und Ellie in ihr neues Zuhause gereist und Tascha, Hermine, Lissy und unser Sorgenkind Gustav durften auf Pflegestellen ziehen. Besonders Gustav hat die Ausreise sehr, sehr gutgetan. Wir waren ihn direkt gemeinsam mit seiner Patin Maria König von secondchancefordogs besuchen. Er kann endlich zur Ruhe kommen und es geht ihm schon viel besser. Von Herzen ein dickes Dankeschön an Maria und ihr Team, dass ihr Gustav nicht aufgegeben habt und ihm die Chance ermöglicht habt <3

➡️ Es sind wieder ein paar neue Mitglieder dazugekommen. Die Mitgliedsbeiträge ergeben nun eine Summe von 106€

➡️ Delia hat mit ihrem Team die Tierheimzwinger weiter vergrößert, sodass nun mehr als doppelt so viel Platz haben und zum Schluss kam eine Schulklasse, die die neuen Zwinger angestrichen hat!

➡️ Und, nicht so spannend, aber muss auch sein: Wir haben viele Versicherungen verglichen, uns beraten lassen und die günstigsten Versicherungen ausgewählt. Die Jahresbeiträge für unsere Vereinsversicherungen mussten dann im August bezahlt werden und betrugen alle zusammen 512,75€

Klicke hier, um den detaillierten Monatsbericht als PDF einzusehen >>

Monatsbericht Juli 2019

seriöser tierschutz

➡️ Im Juli ist unsere Webseite endlich online gegangen.

➡️ Wir konnten 98 gerettete Hunde aus der Tötungsstation und von der Straße durch eure Patenschaften im Tierheim versorgen 🐶

➡️ Wir haben Paten für alle übrigen Hunde aus dem Tierheim gesucht, weil wir es falsch fanden, neue Hunde zu retten, wenn noch nicht alle im Tierheim Paten haben, ob das geklappt hat, seht ihr im Monatsbericht August 😊

➡️ Es wurden 478€ für Kastrationen gespendet, danke an Napani, die 5% von ihrem Netto-Umsatz spenden und damit unter anderem unsere Kastrationsaktion unterstützen <3

➡️ Für die Parvowelpen wurde im Juli insgesamt 1.073€ gespendet, damit konnten wir die Tierarztkosten für die kleinen Schätze bezahlen. Die Rechnung betrug 1.190€.

➡️ Die ersten Mitgliedsanträge sind eingegangen. Im Juli haben wir insgesamt 48€ durch Mitgliedsbeiträge erhalten <3 Wenn ihr auch Mitglied werden möchtet, dann klickt hier: https://hunderettung-europa.de/mitglied-werden Eine Mitgliedschaft ist ab 5€ monatlich möglich.

➡️ Wir haben noch mehr Sicherheitsgeschirre für 767€ bestellt, damit Hunde in allen Größen sicher in Deutschland ankommen

➡️ Für Lui und Ruby, die im Juli auf Pflegestellen waren und zum Tierarzt mussten, habe wir 170€ bezahlt

➡️ Uuuuuuund im Juli sind unsere ersten vermittelten Hunde in ihr neues Zuhause oder auf eine Pflegestelle gezogen: Griffin, Ruby, Findus, Luis, Lilly, Hanna, Marco, Rosi, Simba, Nellie und Oma Sura haben es geschafft <3 Für sie hat ein neues Leben begonnen.

➡️ Ende Juli stand wieder eine Tierschutzreise (natürlich auf eigene Kosten) an. Wir, Svenja und Carina aus dem Hunderettung Europa Vorstand sind zuerst für ein paar Tage in Ruse, Bulgarien gewesen, um dort zwei engagierte Tierschützer, Iwo und Eliza, und ihre Arbeit vor Ort persönlich kennenzulernen. Der Tierschutz steckt dort noch in den Kinderschuhen. Vermittlungen von Hunden aus Bulgarien nach Deutschland sind daher aktuell für uns leider nicht möglich. Für die Fellnasen in Bulgarien sind 60€ an Spenden eingegangen, diese haben wir weitergeleitet. Zukünftig würden wir gerne bei gezielten Projekten noch mehr unterstützen und dort nachhaltige Tierschutzarbeit ermöglichen. Die zwei Tierschützer helfen ehrenamtlich in einem städtischen Tierheim aus, in dem über 600 Hunde leben. Viele von ihnen Leben an der Kette oder in schrecklichen Innenzwingern, wo sie nie das Tageslicht sehen. Und das schon seit Jahren. Die Hunde werden dort nicht wie in Rumänien getötet, aber sie fristen ein erbärmliches Dasein. Wir hoffen sehr, dass wir langfristig helfen können.

➡️ Von Bulgarien ging es dann für Svenja und Carina weiter nach Rumänien, wo sie Julia aus unserem Instagram-Team und unsere Pflegestelle und Promoterin Jessica trafen und mit ihnen unserem Partnertierheim Care for Dogs Romania von Delia besuchten. Wir waren mehrere Tage vor Ort, konnten mit Delia über Zukunftspläne sprechen, viele neue Fotos und Videos von den 200 Hunden machen, damit sie ein Zuhause finden und den ersten Teil des neuen Open Shelters bestaunen. An einem Tag waren wir auch in der Tötungsstation und konnten einige Hunde von dort und von der Straße retten.

Klicke hier, um den detaillierten Monatsbericht als PDF einzusehen >>

Monatsbericht Juni 2019

Monatsbericht Juni 2019º   68 gerettete Hunde aus der Tötungsstation und von der Straße konnten durch eure Patenschaften im Tierheim versorgt werden.

º   Dank 9 Medizin-Patenschaften konnten wir Notfellchen, wie den Omis Sura und Bella helfen, die diesen Monat geröntgt und medizinisch behandelt werden mussten.

º   Für unser Sommerfest haben wir mit Brötchen, Getränken, Zubehör und Co insgesamt 513,11€ ausgegeben und beim Fest 3.324,12€ eingenommen! 2.500€ haben wir davon schon an Delia überwiesen. Hiervon werden Dächer für die Einzelzwinger im Open Shelter gebaut, damit die Hunde bei der Hitze Schatten haben. Das übrige Geld verwenden wir für die Behandlung von Pflegehund Lui. Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer, Spender, Sponsoren und Unterstützer, die bei unserem Sommerfest dabei waren.

º   Nach unserem Sommerfest war Delia noch ein paar Tage in Deutschland und hat in den Tierheimen Düsseldorf, Witten und Duisburg Inspirationen und Tipps bekommen, um ihr Tierheim in Rumänien mit einfachen Mitteln noch besser zu gestalten und die Welpen mehr auf ein Leben in einer Familie vorzubereiten.

º   Unser Sorgenkind Gustav hat leider noch keine Pflegestelle in Deutschland gefunden. Wir haben ihn nochmal untersuchen lassen und herausgefunden, dass er neben seiner Bandscheibenvorwölbung auch noch eine Zyste im Kopf hat. Er wird weiterhin medizinisch behandelt und wir hoffen sehr, dass es ihm bald besser geht. Die Kosten betrugen diesen Monat 505€. Vielen Dank an Maria König und ihr Second_Chance_for_Dogs Team, die uns so sehr bei Gustav und anderen Notfellchen unterstützen.

º   Hündin Minou wurde mit einem angebrochenen Rückgrat auf der Straße gefunden. Dank eurer Spenden konnten wir die Behandlung von 164€ (weitere Rechnungen folgen) bezahlen.

º   Außerdem konnten wir dank eurer Spenden 185€ für die erste Behandlung von drei an Parvo erkrankten Welpen bezahlen und ihnen so die Chance auf eine Zukunft schenken.

º   Zusammen mit den Spenden aus Mai haben wir nun schon 700€ für unsere erste Kastrationsaktion zusammen. Es kann also losgehen. Vielen Dank an Napani für die Unterstützung.

º   Und zu guter Letzt hatten wir im Juni Besuch vom Veterinäramt und haben 200€ für die Erstellung unserer Vermittlungserlaubnis beim Ordnungsamt gezahlt. Nun dürfen wir offiziell Hunden aus Delias Tierheim eine Pflegestelle und ein neues Zuhause suchen. Vielen Dank an Fellnasen suchen ihr Körbchen – Tierschutzgruppe Herzensmenschen e.V., die bis zum jetzigen Zeitpunkt alle Vermittlungen übernommen haben und uns sehr beim Gründungsprozess unterstützt haben.

º   Im Juli kommen nun die ersten Hunde an, die über unseren Verein vermittelt wurden. Wir sind damit ein eingetragener, gemeinnütziger deutscher Tierschutzverein, der nun auch Hunde vermitteln darf und somit komplett fertig mit unserer Gründungsphase. Wir möchten uns von Herzen bei allen bedanken, die uns auf diesem Weg begleitet haben und die uns Ehrenamtlich und/ oder durch Patenschaften und Spenden unterstützen. Jetzt geben wir richtig Gas und werden gemeinsam mit euch nachhaltig etwas am Leben der Hunde in Rumänien verändern.

Klicke hier, um den detaillierten Monatsbericht als PDF einzusehen >>

Monatsbericht Mai 2019

Monatsbericht Mai 2019º   56 gerettete Hunde aus der Tötungsstation und von der Straße konnten durch eure Patenschaften im Tierheim versorgt werden.

º   Dank 10 Medizin-Patenschaften konnten wir Notfellchen, wie der verwahrlosten Bella und dem blinden Willi helfen.

º   Unser lieber Paolo ist leider ganz plötzlich über die Regenbogenbrücke gegangen. Herzlichen Dank an seine liebe Patin J.F., die die kompletten Tierarztkosten von 85€ übernommen hat.

º   Zu Delias Geburtstag konnten wir 400 Euro für ihre Schützlinge sammeln und ihr damit eine große Freude machen.

º   Für unser Sommerfest am 23.06.2019 haben wir 35,90€ ausgegeben. Da wir bereits jetzt viele tolle Sponsoren gefunden haben, werden wir nicht viel für das Fest ausgeben müssen. Natürlich seid auch ihr herzlich eingeladen, es erwarten euch viele tolle Stände und leckeres veganes Essen. Außerdem ist unsere Tierschützerin Delia zu Besuch. Um den Besuch zu ermöglichen, hatten wir Ausgaben von 115€.

º   Es wurden 8 Welpen in einem Rucksack am Straßenrand ausgesetzt. Wir haben für sie 230€ gesammelt. Leider ist ein Welpe gestorben Aber mit den 230€ konnte Delia den Welpen überlebenswichtige Milch kaufen.

º   Von der VETO Vereinigung Europäischer Tierschutzorganisationen bekamen wir 3.000€!!! für den Open Shelter Bau. VIELEN DANK an VETO, ohne euch wäre dieses riesen Projekt nicht stemmbar. Wir hoffen sehr, dass noch mehr zusammen kommt, damit das Open Shelter bald fertig ist.

º   Wir haben 518,50 € für Sicherheitsgeschirre ausgegeben, denn Sicherheit für die Hunde die nach Deutschland reisen, ist für uns besonders wichtig.

º   Außerdem haben wir für vier Hunde ein Zuhause gefunden, somit können sie schon bald ausreisen. Und es haben weitere 13 Hunde Interessenten. Drückt die Daumen, dass auch aus diesen Anfragen Adoptionen werden.

º   In Delias Tierheim ist ein neues Projekt gestartet. Gefängnisinsassen kommen ins Tierheim und bringen den Hunden zusammen mit einem Hundetrainer Grundkommandos bei. Ist das nicht cool?

º   Außerdem war unsere Delia im ortsansässigen Radio. Dort konnte sie über aktuelle Themen und Probleme sprechen, sodass noch mehr Menschen in ihrer Region von ihrem Verein erfahren. Und sie hatte einen Infostand in einer rumänischen Shopping Mall, um mit Hilfe von zwei Tierheimhunden auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen.

Klicke hier, um den detaillierten Monatsbericht Mai als PDF einzusehen >>

Monatsbericht April 2019

Monatsbericht April 2019º   57❗️ Hunde konnten wir durch eure Patenschaften retten: Pro Hund bekommt unsere Tierschützerin Delia 35€ von uns für die monatliche Grundversorgung. Jede Patenschaft rettet einer Fellnase damit das Leben.

º   Gustav, den wir aus der Tötungsstation gerettet haben, brauchte gleich 2 Operationen, weil er eine sehr seltene Verletzung an der Bandscheibe hat, wodurch er seine Pfoten nicht richtig spürt und sich immer wieder selbst verletzt hat. Er wurde von Spezialisten in Bukarest operiert und ist jetzt endlich auf dem Weg der Besserung! Die Operationen sowie ein orthopädisches Hundebett haben 837 € gekostet. Vielen Dank an seine Patin Maria König, die ihm all das ermöglicht hat.

º   Wir haben Behandlung gegen den schlimmen Parvovirus für die Welpen Goku und Hanna in Höhe von 238 € zahlen können. Ihr Bruder Carlos hat es leider nicht geschafft. Er wacht jetzt über seine Geschwister vom Himmel aus.

º   Der uralte Opi Odin konnte medizinisch für 104€ behandelt werden und durfte seine letzten Wochen schmerzfrei und geliebt erleben.

º   Die Löwenhündin Kimba, die wir bei unserer Rumänienreise gefunden hatten, wurde für 45€ medizinisch behandelt und durch ihren Chip konnten sie nach 3 (!!!) Jahren ihre Besitzer endlich wieder in die Arme schließen.

º   Bailey, dem bereits als Baby sein Bein gebrochen wurde und den wir nun mit 1 Jahr aus der Tötungsstation gerettet haben, wurde untersucht, operiert und medizinisch behandelt für insgesamt 286 € Sein Beinchen wird immer etwas schief bleiben, aber er kann jetzt schon viel besser damit laufen und hat keine Schmerzen mehr.

º   Bei unserer Osteraktion wurden insgesamt 50€ gespendet. Diese werden für die Tierarztkosten vom felllosen Opi Balu verwendet.

º   Bei unserer ersten Veranstaltung, dem Baerler Pflanzenmarkt haben wir 507,25 € an Spenden eingenommen. Mit dem Geld wollen wir einem alten Hund einen Gnadenplatz ermöglichen.

º   Außerdem konnten wir dank der Spende von Lill’s Organic Dog Store Transportboxen in Höhe von 75€ kaufen. Und wir haben auch diesen Monat wieder 150kg Sachspenden von euch auf den Weg nach Rumänien geschickt.

Spende jetzt!

Für den Tierschutz spenden

Kontoinhaber
Hunderettung Europa e.V.

IBAN
DE59 3546 1106 7617 2560 15
BIC
GENODED1NRH

PayPal
spenden@hunderettungeuropa.de

Folge uns auf Social Media!

Spendenkonto

Hunderettung Europa e.V.
IBAN: DE59 3546 1106 7617 2560 15
BIC: GENODED1NRH

Paypal: spenden@hunderettungeuropa.de

Wir suchen euch!

º   Ehrenamtliche Unterstützer
º   Pflegestellen und Adoptanten
º   Volontäre für die Arbeit im Tierheim
º   Deutsche Partner-Tierheime
º   Kooperationspartner und Unternehmen