Amara sitzt im Hundezwinger.

Im Tierheim seit: April 2024
Geschlecht: Weiblich
Geschätztes Alter: geb. ca. 2016
Geschätzte Schulterhöhe: ca. 40 – 49 cm
Herkunft: Rumänien

Amara möchte aus dem Tierheim ausziehen

 

Diese Fellnase wurde von der rumänischen Straße gerettet und im Tierheim aufgenommen. Mehr Informationen darüber, wie die Hunde ins Tierheim kommen und Antworten auf generelle Fragen findest du in unserem Tierschutz-FAQ.

Amara ist eine ruhige Hündin, die schnell Vertrauen fasst und gerne kuschelt. Sie durfte kürzlich auf ihren ersten Spaziergang und hatte großen Spaß. Mit den anderen Hunde im Zwinger versteht sich die Fellnase gut und auch mit Menschen kommt sie gut klar. Amara ist eine junge, lebensfrohe Hundedame, die bereit für ihr endgültiges Zuhause ist.

Diese Fellnase ist noch neu im Tierheim. Unsere Pfleger:innen nehmen sich Zeit, um jeden Hund kennenzulernen und einzuschätzen. Wenn wir mehr über den Charakter dieser Fellnase wissen, ergänzen wir dieses Profil. Natürlich kannst du trotzdem schon eine Selbstauskunft für diesen Hund ausfüllen.

 

Zuhause gesucht

Amara ist auf der Suche nach einem Zuhause, in dem sie in Ruhe ankommen darf und viele Streicheleinheiten bekommt. Wir können uns Amara auch bei Hundeanfänger:innen oder als Zweithund vorstellen.

Wir wünschen uns für diese Fellnase Menschen, denen bewusst ist, dass Tierschutzhunde eine gewisse Geschichte mitbringen. Wir können im Tierheim nie vorhersagen, wie ein Hund auf das Leben in Deutschland reagieren wird. Deswegen suchen wir Menschen, die Geduld, Durchhaltevermögen und Wohlwollen mitbringen.

 

Adoption

Wenn du über eine Adoption nachdenkst, lies dir zunächst den Vermittlungsablauf durch. 

Alle Hunde werden vor der Ausreise geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert (Ausnahme sind Welpen bis 6 Monate und sehr alte Hunde). Hunde, die älter als 1 Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe unserem Vermittlungsteam gern eine Nachricht.

 

Hündin Amara schaut freundlich.
Amara leckt sich das Maul.