Nero schaut in die Kamera
Name des Hundes: Nero
Im Tierheim seit: September 2020
Geschlecht: Männlich
geschätztes Alter: geb. ca. 2017
geschätzte Schulterhöhe: ca. 61-70 cm
geschätztes Gewicht: ca. 30 kg
Herkunft: Rumänien, Tötungsstation

Rüde Nero sucht seine Hundemenschen!

 

HERKUNFT

Im September 2020 wurde Nero aus der grausamen Tötungsstation in Rumänien gerettet. Rumänische Hundefänger fangen herrenlose Hunde ein und bringen sie für ein Kopfgeld in das sogenannte „Public Shelter“. Dieses verlassen die meisten Hunde, sofern sie niemand abholt, meist nicht lebend. Nero hatte das Glück von unseren Tierschützer*innen gerettet zu werden. Im Tierheim hat der Rüde dann seinen Bruder Nanuk wieder getroffen. Nun suchen beide ein Zuhause für immer.

 

WESEN

Im Tierheim zeigt sich der große Rüde freundlich und aufgeschlossen mit allen Pfleger*innen und auch mit anderen Hunden ist Nero verträglich. Er zeigt keinen Futterneid und kommt mit Hündinnen genauso gut aus, wie mit anderen Rüden.

 

BESONDERHEITEN

Nero kam bei uns im Tierheim mit einer Enteritis an. Dagegen hat er Medikamente bekommen. Weiterhin ist er inkontinent. Auch dagegen bekommt er Medikamente. Wir hoffen, dass es ihm bald wieder besser geht.

 

ADOPTION

Nero ist ein sehr großer Hund und bringt auch einiges an Gewicht mit. Dieser Kraft sollten Neros Adoptant*innen standhalten können. Aufgrund seiner Größe wäre es gut, wenn der Rüde in ein Zuhause mit möglichst wenig Treppen zieht.

Es wäre für ihn kein Problem, wenn bereits andere Hunde in seinem neuen Zuhause leben.

Den Adoptant*innen sollte bewusst sein, dass Nero auf der Straße gelebt hat. Was er dort alles erlebt hat, wissen wir nicht. Wir können nicht vorher sagen, ob bestimmte Reize bei ihm ein anderes Verhalten auslösen, als er es bei uns im Tierheim zeigt. Eine Adoption bedeutet auch immer eine neue Umgebung für den Hund. Neue Gerüche, Eindrücke und Geräusche können Angst und Unsicherheit auslösen. Deshalb sollten sich die zukünftigen Zweibeiner bewusst sein, dass die Hunde im Tierheim teilweise ein anderes Verhalten zeigen als im neuen Zuhause in Deutschland. Sie müssen alles noch einmal neu lernen. Denn ihre Welt hat sich von einem Tag auf den anderen Tag verändert. Viele Hunde brauchen erst mal Zeit, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Wenn du dir überlegst, einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren, solltest du dir im Klaren sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz neben viel Freude und Liebe auch viel Arbeit bedeuten kann.

 

Kannst du dir vorstellen, dem Rüden Nero ein Zuhause für immer zu schenken und ihn zu adoptieren?

 

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Nero wird nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen, gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert mit Heimtierausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Viele unserer Hunde suchen noch immer nach einem Paten, der die Grundversorgung sicher stellt und sie auf dem Weg in ein neues Leben begleitet. Hier findest du mehr Infos über Patenschaften.

Nero streckt sich
Nero streckt sie Zunge raus
Nero in seinem Zwinger