Nero schaut in die Kamera
Name des Hundes: Nero
Im Tierheim seit: September 2020
Geschlecht: Männlich
geschätztes Alter: geb. ca. 2017
geschätzte Schulterhöhe: ca. 61-70 cm
geschätztes Gewicht: ca. 30 kg
Herkunft: Rumänien, Tötungsstation

Rüde Nero sucht seine Hundemenschen!

 

HERKUNFT

Im September 2020 wurde Nero aus der grausamen Tötungsstation in Rumänien gerettet. Rumänische Hundefänger fangen herrenlose Hunde ein und bringen sie für ein Kopfgeld in das sogenannte „Public Shelter“. Dieses verlassen die meisten Hunde, sofern sie niemand abholt, meist nicht lebend. Nero hatte das Glück von unseren Tierschützer*innen gerettet zu werden. Im Tierheim hat der Rüde dann seinen Bruder Nanuk wieder getroffen. Nun suchen beide ein Zuhause für immer.

 

WESEN

Immer wieder lädt unser Partnertierheim in Rumänien ganze Schulklassen ein, um ihnen den Umgang mit Hunden näher zu bringen und einen großen Schritt Richtung Aufklärung zu machen. An diesen Tagen geht es meist ziemlich turbulent zu. Aufgeregte Kinder treffen auf neugierige Hunde.

Nero war beim letzten Treffen mit dabei und hatte sehr viel Spaß an diesem Abenteuer. Er ließ sich von der Aufregung nicht anstecken, sondern genoss den Spaziergang mit den Kindern und anderen Hunden. Und dabei gab es so viele Streicheleinheiten für ihn.

So wie Nero sich an diesem Tag zeigte, so erleben ihn die Pfleger:innen auch im Tierheimalltag. Der große Rüde liebt es, Aufmerksamkeit zu bekommen und dafür Küsschen zu verteilen. Er kann sich so sehr freuen, dass man es ihn an seinem hübschen Gesicht deutlich sehen kann, denn es scheint, als würde Nero lachen.
Der dennoch sanfte Rüde verträgt sich mit den anderen Hunden vor Ort und teilt sich auch seinen Zwinger. Doch auch wenn Nero im Tierheim zutraulich zu Menschen und sozialverträglich mit Hunden ist, kann es immer sein, dass es auch andere Situationen in Deutschland geben kann.

Den Adoptant:innen sollte bewusst sein, dass die Hunde im Tierheim teilweise ein anderes Verhalten zeigen als im neuen Zuhause in Deutschland. Sie müssen alles noch einmal neu lernen, denn ihre Welt hat sich von einem Tag auf den anderen Tag verändert. Viele Hunde brauchen erst mal Zeit, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Wenn du dir überlegst, einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren, solltest du dir im Klaren sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz neben viel Freude und Liebe auch viel Arbeit bedeuten kann.

 

BESONDERHEITEN

Nero hat eine Narbe auf der Schnauze. Dies ist in Rumänien nicht unüblich. Viele Menschen glauben dort noch heute daran, dass man Hunde vor Krankheiten schützt, wenn man ihnen die Schnauze verbrennt. Die Narbe beeinträchtigt den kuscheligen Rüden jedoch keineswegs. Zudem leidet Nero leider an einer nervlich bedingten Inkontinenz.

 

ADOPTION

Für diese Fellnase wünschen wir uns ein Zuhause mit Garten, wo er im Gras liegen und die Sonnenstrahlen genießen, aber auch seinen Menschen freudig begrüßen und mit ihm spielen kann. Wir suchen Menschen, die sich bewusst sind, welche Kraft Nero mit sich bringen kann und entsprechend standfest sind. Nero möchte beschäftigt werden und mit seinem Menschen das ein oder andere Abenteuer erleben. Andere Hunde im Haus sind kein Problem. Mit Kindern verträgt sich Nero ebenfalls, sie sollten aber ebenfalls standfest sein.

Nero wartet seit zwei Jahren im Tierheim? Holst du ihn da raus?

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gerne eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schicke uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Nero wird nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen, gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und kastriert mit Heimtierausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Viele unserer Hunde suchen noch immer nach einem Paten, der die Grundversorgung sicher stellt und sie auf dem Weg in ein neues Leben begleitet. Hier findest du mehr Infos über Patenschaften.

Nero streckt sich
Nero streckt sie Zunge raus
Nero in seinem Zwinger