Amun schnuppert vorsichtig an einer Hand
Name des Hundes: Amun
Im Tierheim seit: Juli 2020
Geschlecht: Männlich
geschätztes Alter: geb. ca. 2018
geschätzte Schulterhöhe: ca. 61 – 70 cm
geschätztes Gewicht: ca. 25 kg
Herkunft: Rumänien

Tierschutzhund Amun sucht erfahrene Menschen für sich

 

HERKUNFT

Amun ist einer der Hunde, die wir im Juli 2020 aus der Tötungsstation retten konnten. Wie viele andere dort muss auch er keine leichte Vergangenheit gehabt haben. Wir wissen nicht, ob er von der Straße eingefangen oder von seinen ehemaligen Besitzer:innen ausgesetzt wurde, auf jeden Fall fand sich Amun eines Tages in einem überfüllten Zwinger in der Tötungsstation wieder und wusste nicht, was er getan hatte um dort zu landen.

 

WESEN

Dank unserer Pate:innen konnten wir auch Amun retten und ihn in unserem Tierheim in Sicherheit bringen. Doch Amun hat noch nicht verstanden, dass ihm jetzt nichts mehr passieren kann. Er ist noch sehr unsicher und schüchtern und lässt sich bisher nur sanft an der Nase berühren. Unsere rumänischen Tierschützer:innen sind jedoch geduldig und machen einen Schritt nach dem anderen mit dem hübschen Rüden. Bisher konnten sie kleine Erfolge verzeichnen. Amun lässt sich anfassen und nimmt sogar Leckerlies aus der Hand.

 

BESONDERHEITEN

Amun fehlt etwas von seinem rechtem Ohr. Vielen Hunden in Rumänien werden diese abgeschnitten. Bei manchen Hunden wird dies getan, um die Tiere gefährlicher aussehen zu lassen, falls sie z.B. einen Hof bewachen sollen (sog. Kupierung). 

 

ADOPTION

Für unseren schönen Tierschutzhund suchen wir geduldige Menschen, die im besten Fall schon Hundeerfahrung mitbringen. In seinem neuen Zuhause sollte Amun die nötige Zeit zum Ankommen bekommen und auch eine Portion Zuwendung und Vertrauen!

Kannst du dem Tierschutzhund Amun ein sicheres Zuhause geben?

Falls du noch Informationen brauchst oder Fragen hast, schreibe gern eine E-Mail an vermittlung@hunderettungeuropa.de oder nutze das Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon für unsere Fellnase bewerben magst, schick uns gern eine Selbstauskunft über den rechten Button.

Alle ausreisenden Hunde werden nach positiver Vorkontrolle über unseren deutschen, gemeinnützigen Tierschutzverein geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht mit Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Hunde ab 6 Monaten werden kastriert mit Ausnahme von älteren oder kranken Hunden, die eine OP nicht mehr überstehen würden.
Hunde, die älter als ein Jahr sind, werden zudem auf Mittelmeerkrankheiten getestet, bevor sie ausreisen.

Viele unserer Hunde suchen noch immer nach einem Paten, der die Grundversorgung sicher stellt und sie auf dem Weg in ein neues Leben begleitet. Hier findest du mehr Infos über Patenschaften.

Amun steht bei Sonnenschein im Shelter, er dreht sich etwas seitlich, der Schwanz ist erhoben
Amun steht auf seiner Box in seinem Zwinger.
Amun liegt im Platz auf seiner Box im Zwinger.